Drachenzug & Drachengleichnis

Im Oktober und November 2017 wurde das Projekt Drachentanz mit Performance und Pozession durch das BHH Sozialkontor in Kooperation mit Straßensozialarbeit KDS, der Gemeinde Kirdorf Süd, der Schule an der Burgweide und andere umgesetzt. Durch Workshops und Bastelangebote mit Körper und Stimmarbeit wurden generatinonsübergleifend und herkunftunabhängig Kreativnachmittage und Wochenenden gemeinsam verbracht, um Leuchtobjekte mit künstlerischer Unterstützung herzustellen. Zuvor wurde durch die Verteilung von Flyer in Schulen und Einrichtungen auf das Projekt aufmerksam gemacht. Durch den Umzug im Stadtteil wurde der selbst gebaute Drache zum ersten Mal präsentiert und als Symbol des Stadtteils wahrgenommen. In den Workshops wurden neue Beziehungen geknüpft, der Austausch zwischen Bewohnern, Behörden, Einrichtungen und Kleingewerbetreibenden vor Ort wurde angeregt. Zu dem wurden vorhandene Kooperationen im Stadtteil zwischen Einrichtungrn gefestigt.

Ein Projekt von BHH Sozialkontor in Kooperation mit Straßensozialarbeit KDS, Gemeinsam Kirchdorf Süd, Schule an der Burgerweide u.a.
Projektleitung: Kathrin Schwarz und Franziska Effenberger
Umsetzungszeitraum: Oktober und November 2017
Kontakt: